NexusFi: Find Your Edge


Home Menu

 





Finanztransaktionssteuer


Discussion in German Traders

Updated
      Top Posters
    1. looks_one Renkotrader with 6 posts (3 thanks)
    2. looks_two FB2012 with 5 posts (2 thanks)
    3. looks_3 Koepisch with 4 posts (8 thanks)
    4. looks_4 GFIs1 with 4 posts (4 thanks)
      Best Posters
    1. looks_one Koepisch with 2 thanks per post
    2. looks_two Daytrader999 with 1.3 thanks per post
    3. looks_3 GFIs1 with 1 thanks per post
    4. looks_4 Renkotrader with 0.5 thanks per post
    1. trending_up 10,088 views
    2. thumb_up 31 thanks given
    3. group 10 followers
    1. forum 37 posts
    2. attach_file 0 attachments




 
Search this Thread
  #11 (permalink)
 
puma's Avatar
 puma 
zurich
 
Experience: Advanced
Platform: Sierra ahRrrr CQG ...
Trading: Bund, ES, ...
Posts: 964 since Aug 2010
Thanks Given: 7,273
Thanks Received: 1,507

reiner Populismus.

Wir bösen trader sind ja angeblich schuld an der Euro-Krise.

Follow me on Twitter Reply With Quote

Can you help answer these questions
from other members on NexusFi?
Is there a way to simulate CONTINUOUS CONTRACT?
NinjaTrader
Pivot Indicator like the old SwingTemp by Big Mike
NinjaTrader
Has anyone taken trading from Agnieska Wood - Ahead Coach?
Psychology and Money Management
Pivot Indicator based on Level2 data
NinjaTrader
Brendt Skorupinsky
Trading Reviews and Vendors
 
Best Threads (Most Thanked)
in the last 7 days on NexusFi
ApexTraderFunding.com experience and review
108 thanks
1 Minute Man
103 thanks
In futures why does price turn so hard against you
42 thanks
GFIs1 1 DAX trade per day journal
30 thanks
Joes Trading Garage
19 thanks
  #12 (permalink)
 
Renkotrader's Avatar
 Renkotrader 
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader 8
Broker: APEX & NinjaTrader Brokerage
Trading: 6E, 6J, CL, ES, FDAX, FGBL, GC, HG, NQ, RTY, SI, YM
Posts: 547 since May 2012
Thanks Given: 1,421
Thanks Received: 227

Hallo Leute!

Vor allen Dingen finde ich es verwerflich, die Probleme nicht wirklich beim Namen zu nennen, sondern uns normale manuelle Ratailtrader mit all den großen Banken/Institutionellen und deren HFTs in einen Sack zu stecken. Anstatt hier mal zu schauen, was wirklich passiert und entsprechend vernünftige Gesetzgebungen zu erwägen, kommt da nur degenerierter Müll bei rum.

Übrigens finde ich es auch mittelfristig nicht erbauend, gegen meinen Willen auswandern "zu müssen", um weiter am Spiel der Spiele teilzunehmen. Werde ich ganz sicher nicht tun, da ich hier zu Hause bin, hier Familie und Freunde habe - und das auch nicht erst seit gestern. Kommt für mich nicht in Frage. Dann eher die Alternative, Dienstag bis Freitags nach Belgien, Niederlande, Luxemburg oder in die Schweiz zu pendeln zum arbeiten. Wobei ich gerade keinen Überblick habe, wie es dort mit der FTS aussieht. Dann jedoch mit Unternehmensgründung und dem Absetzen aller Kosten, die mir zum Thema einfallen.

Weiss jetzt nun jemand, wie das mit dem Handel aussieht, sofern man von der Eurex die Finger lässt und sich auf den amerikanischen Handel beschränkt? Und das bei einem Amibroker. Oder gibt es hierzu bisher auch nur Spekulationen? Auch würde mich interessieren, wie das mit der Berechnungsgrundlage ist: auf die volle Kontraktsumme (vielfach gehebelt)?

Renkotrader

Reply With Quote
  #13 (permalink)
 Koepisch 
@ Germany
 
Experience: Beginner
Platform: NinjaTrader
Broker: Mirus Futures/Zen-Fire
Trading: FDAX
Posts: 569 since Nov 2011
Thanks Given: 440
Thanks Received: 518


@Renkotrader: Es gibt bis jetzt nur einen europäischen Gesetzentwurf und Italien und Frankreich, welche die FTS schon umgesetzt haben. Für Deutschland gibt's noch GAR NICHTS. Man kann also getrost abwarten, bis das Gesetz für Deutschland verbindlich formuliert wird. Du kannst dann auch davon ausgehen, dass die geballte Macht der Finanz Lobby nach Steuerschlüpflöchern suchen wird und es dann zu Anpassungen kommen wird (hatten wir ja in D schon mal alles gehabt und wurde auch wieder abgeschafft). In der Praxis kann ich mir vorstellen, das man bei scharfer "Anti Retail Trader" Gesetzgebung mal ein Jahr Pause macht und den anderen die Auslegung überlässt. Nach einem Jahr (und dem ersten Steuerlauf) mit dem neuen Gesetz, gibt es dann mit Sicherheit ne Menge zu lesen, wie man was am Besten machen muss. Für mich persönlich hat das Ganze die Auswirkung, dass ich nicht mehr in Systeme investiere, die mit der neuen Steuer ihre Edge verlieren würden.

Koepisch

Started this thread Reply With Quote
Thanked by:
  #14 (permalink)
 
Tuschi's Avatar
 Tuschi 
Bochum Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Ninja Trader
Broker: Ninjatrader Brokerage
Trading: ES, FDAX
Posts: 10 since Jan 2013
Thanks Given: 104
Thanks Received: 16

@Renkotrader

Hi,
nach meinem Verständnis wäre ein Szenario mit Amibroker + US-Future trotzdem ein Fall für die FTS, da das Herkunftsprinzip gelten soll. Wohnsitz in Deutschland würde demnach trotzdem zu einer Steuer führen! Schwer vorstellbar, aber so geplant.

Die Steuer wird beim Future mit 0,01% auf den Kontraktwert gerechnet...

Quelle: Herkunfts- und Ausgabeprinzip soll zum Tragen kommen!

Reply With Quote
Thanked by:
  #15 (permalink)
 
Renkotrader's Avatar
 Renkotrader 
Frankfurt, Hessen, Germany
 
Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader 8
Broker: APEX & NinjaTrader Brokerage
Trading: 6E, 6J, CL, ES, FDAX, FGBL, GC, HG, NQ, RTY, SI, YM
Posts: 547 since May 2012
Thanks Given: 1,421
Thanks Received: 227

Hallo Koepisch,

danke dafür. Ist jedoch eben so schon hart genug: 25% Abgeltungssteuer plus Soli auf alle Gewinne. Bei einem Verlustjahr gibts dann wohl nichts zurück, denke ich. Und jetzt eben dieser Müll, bei dem jede einzelne Transaktion fettes Geld kostet - und das ganz egal, ob ins Plus oder ins Minus gewirtschaftet wird. Und wenn einer mit viel Umsatz einen kleinen Gewinn heute macht, der wird dann zum absoluten Superlooser. Und schafft man dann noch, im Gewinn zu bleiben, greift noch die Abgeltungssteuer. Und die Institutionellen haben die finanziellen Möglichkeiten mit Konzernbildung/Niederlassungen zu arbeiten.

Viele Grüße,
Renkotrader

@ Tuschi
Hat sich überschnitten. Schreibe es hier: danke auch für Deine Info. Diese Quelle habe ich inzwischen gelesen. Na, bei dieser Kalkulation wären wir dann tradingtechnisch wirklich am Bobbes. Beim EUR/USD-Futures wären das dann zusätzliche 12,50€ pro Kontrakt...

Reply With Quote
  #16 (permalink)
 
Tuschi's Avatar
 Tuschi 
Bochum Germany
 
Experience: Intermediate
Platform: Ninja Trader
Broker: Ninjatrader Brokerage
Trading: ES, FDAX
Posts: 10 since Jan 2013
Thanks Given: 104
Thanks Received: 16

Ich sehe folgende Lösungen zum Thema FTS:

1. Auswandern nach Holland oder andere Länder ohne FTS (idealerwiese mit niedriger Steuer für Daytrader).
2. Intraday Handel auf z.B. 2-3 Swing-Trades am Tag beschränken, dabei trotz FTS profitabel sein (die hohen Gebühren würden trotzdem weh tun).
3. Spot Forex Handel anfangen, der soll von der FTS ausgenommen sein...

Reply With Quote
Thanked by:
  #17 (permalink)
 
Daytrader999's Avatar
 Daytrader999 
Ilsede, Germany
Site Moderator
 
Experience: Advanced
Platform: NinjaTrader 8
Broker: Rithmic / CQG / Ninja Trader Brokerage
Trading: NQ
Posts: 1,525 since Sep 2011
Thanks Given: 2,067
Thanks Received: 2,318

Es wird sicherlich auch noch andere Möglichkeiten geben, die FTS zu unterwandern...siehe auch Post #6 von @GFIs1.

Reply With Quote
Thanked by:
  #18 (permalink)
 FB2012 
Munich Germany
 
Experience: Beginner
Platform: MultiCharts .NET,MultiCharts,Amibroker
Broker: Interactive Brokers IQFeed
Trading: Stocks,Index CFDs
Posts: 149 since Aug 2012
Thanks Given: 81
Thanks Received: 84

Also erstmal Hallo,

ich sehe die Steuerpläne des deutschen Staats insgesamt sehr skeptisch. Vorsichtshalber werde ich mich daher erst mal auf US Aktien konzentrieren.
Das wäre also mein erster Schritt dem gesamten deutschen Problem der Steuern zu begegnen. Abgeltungssteuer geht mir sowieso auf den Geist.
Allerdings bzgl. der FTT muss ich allerdings auch bemerken, dass wir momentan im Wahlkampf sind.
Auch wenn es sich nicht so anfühlt, aufgrund der schwachen SPD. Tja zu den Parteien in D kann ich keine Wählen FDP macht doch bei FTT genauso mit.
Unterm Strich bleibt für mich als noch relativ jungen Trader nur eins Auswandern nach USA.
Was mich allerdings dabei etwas stört, ich muss dann früher aufstehen um handeln zu können.
Von daher warum nicht London ist EU da kann uns D gestohlen bleiben.

Visit my NexusFi Trade Journal Reply With Quote
  #19 (permalink)
 Koepisch 
@ Germany
 
Experience: Beginner
Platform: NinjaTrader
Broker: Mirus Futures/Zen-Fire
Trading: FDAX
Posts: 569 since Nov 2011
Thanks Given: 440
Thanks Received: 518

Es gibt einen neues sehr qualifiziertes Statement zum Thema FTS. Auch das die Privatanleger nicht direkt besteuert werden sollen (Kosten werde dann aber halt bestimmt vom Finanzinstitut weitergereicht) ist interessant und für mich neu gewesen.

https://www.dai.de/files/dai_usercontent/dokumente/positionspapiere/2013-05-02%20Positionspapier%20FTS%20Deutsches%20Aktieninstitut.pdf

Grüße Koepisch

Started this thread Reply With Quote
Thanked by:
  #20 (permalink)
 notebookled 
vienna/vienna
 
Experience: Advanced
Platform: ninja trader, fusion, TOS
Trading: Stocks, Futures
Posts: 40 since Apr 2012
Thanks Given: 8
Thanks Received: 19


selbst wenn sie die FTS durchsetzen, würde der markt innerhalb von kürzester zeit zusammenbrechen und austrocknen, dass sie diese sinnlose steuer ganz schnell auch wieder verabschieden.

ich mach mir da eigentlich garkeine sorgen. sobald sich kein investor mehr für deutschland interessiert und geld nach D pumpen will, wird da ein ganz schnelles umdenken einsetzen.

allein schon weil alle fonds auf den US markt ausweichen würden, da es durch mangelde liquidität unmöglich wäre in deutschen aktien große positionen aufzubauen.

Reply With Quote




Last Updated on July 28, 2013


© 2024 NexusFi™, s.a., All Rights Reserved.
Av Ricardo J. Alfaro, Century Tower, Panama City, Panama, Ph: +507 833-9432 (Panama and Intl), +1 888-312-3001 (USA and Canada)
All information is for educational use only and is not investment advice. There is a substantial risk of loss in trading commodity futures, stocks, options and foreign exchange products. Past performance is not indicative of future results.
About Us - Contact Us - Site Rules, Acceptable Use, and Terms and Conditions - Privacy Policy - Downloads - Top
no new posts